Der DDA

Der Dachverband Deutscher Avifaunisten

Logo DDA Der Dachverband Deutscher Avifaunisten ist der Zusammenschluss aller landesweiten und regionalen ornithologischen Verbände in Deutschland. Insgesamt vertritt der DDA damit etwa 10.000 Feldornithologen und Vogelbeobachter. Er organisiert und koordiniert zahlreiche avifaunistische Erfassungsprogramme in Deutschland, so das Monitoring der häufigen, gefährdeten und geschützten Brutvögel sowie das der rastenden und überwinternden Wasservögel. Er ist federführend am ehrgeizigsten Projekt der Avifaunisten hierzulande beteiligt, dem neuen Atlas deutscher Brutvögel, kurz ADEBAR genannt, und organisiert das sich immer größerer Beliebtheit erfreuende Birdrace.
Aus der aktuellen Arbeit des DDA informieren nicht nur diese Seiten, sondern auch die Rubrik DDA-aktuell in der Zeitschrift Die Vogelwelt - Beiträge zur Vogelkunde, die viermal jährlich erscheint.

Bei Interesse einer Mitarbeit oder der Unterstützung unserer Arbeit offen geblieben Fragen: treten Sie mit uns in Kontakt, wir freuen uns über Zuschrift:

 

Bild„Vögel in Deutschland“ behandelt auf über 50 Seiten die Erfassung von Brutvögeln und die Möglichkeiten, selber zu ihrer Erfassung beizutragen, sei es über die Meldung von Beobachtungen oder die Teilnahme an Brutvogelmonitoring-Programmen.

Bild„Seltene Vögel in Deutschland 2018“ beinhaltet neben dem Seltenheitenbericht 2018 auch Beiträge zum Auftreten des Tienschan-Laubsängers in Europa, zur Beobachtung eines Italiensperlings in Mecklenburg-Vorpommern sowie zum ersten Nachweis des Swinhoewellenläufers für Deutschland.

Vergabestand im Monitoring häufiger Brutvögel





Machen Sie mit...
Häufige Brutvögel

BildStatus, Karten, Brut- und Rastbestände, Rote Liste-Status, rechtlicher Schutz ... all das finden Sie in unserem Informationssystem
Vögel in Deutschland

Bild

BildMit einer Förder- mitgliedschaft im DDA helfen Sie uns, die Monitoringprogramme zu organisieren und die Ergebnisse zeitnah in Schutzmaßnahmen einfließen zu lassen.
pdfAufnahmeantrag [ 1.778 kb ]

BildDas Methoden- handbuch ist wieder gedruckt verfügbar und kann für 29,80 € bestellt werden.