Möwen-Schlafplätze

Zählgebiete

Lage der Möwen-Schlafplätze, die seit dem Winter 2003/04 mindestens einmal erfasst wurden. Lage der Möwen-Schlafplätze, die seit dem Winter 2003/04 mindestens einmal erfasst wurden.
Auf der nebenstehenden Karte sind alle Zählgebiete abgebildet, die seit dem Winter 2003/04 mindestens einmal im Rahmen der Zählungen erfasst wurden (Hinweis: eine größere Karte erhalten Sie durch Klicken auf die Abbildung).

Das Zählprogramm wurde auf Bundesebene * mit Ablauf der Zählperiode 2013/14 eingestellt. Weitere Informationen finden Sie unter Das Programm.

* Einzelne Bundesländer haben bereits verlauten lassen, dass die Zählungen fortgesetzt werden sollen. Um die Vergleichbarkeit mit den bisher erhobenen Daten zu gewährleisten, sollten die Zählungen wie bisher auch am Wochenende vor der Mittmonatszählung im Dezember und am Wochenende nach der Mittmonatszählung im Januar erfolgen. Im Winter 2014/15 sind dies der 6. Dezember und der 24. Januar.

 

Bild„Vögel in Deutschland “ behandelt auf über 70 Seiten die Erfsssung rastender Wasservögel.

BildStatus, Karten, Brut- und Rastbestände, Rote Liste-Status, rechtlicher Schutz ... all das finden Sie in unserem Informationssystem
Vögel in Deutschland

Bild

Bild„Seltene Vögel in Deutschland 2015“ beinhaltet neben dem Seltenheiten-bericht 2015 auch Beiträge zu Bulwersturmvogel, Zwergdrossel und über die Dokumentation von Seltenheiten.

BildDas Buch gibt einen aktuellen Überblick über die Programme, Methoden, Konzepte, Anwendungs- gebiete und Auswertungsmöglichkeiten des Vogelmonitorings. Die Monitoring-Programme häufiger Brutvögel, seltener Brutvögel sowie rastender Wasservögel werden ebenso vorgestellt wie die organisatorischen Voraussetzungen eines international relevanten Vogelmonitorings in Deutschland. Die Darstellung weiterer Projekte wie ADEBAR runden den Überblick ab. Überdies werden Vorteile und Möglichkeiten des Online-Portals ornitho.de für die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und das Monitoring beschrieben.
Bezug:
BfN-Schriftenvertrieb: Tel.: 0 25 01 / 8 01-3 00, Fax: 0 25 01 / 8 01-3 51 oder im Internet