Europ. Brutvogelatlas

Europäischer Brutvogelatlas (EBBA2)

EBBA2 1997 wurde der erste europäische Verbreitungsatlas für die Brutvögel Europas publiziert. Die Daten sind nicht mehr aktuell und decken nicht ganz Europa ab. Deshalb lancierte der European Bird Census Council (EBCC) ein neues Atlasprojekt, den European Breeding Bird Atlas 2 (EBBA2).

Ziele

EBBA2 hat zum Ziel, die aktuelle Verbreitung und relative Häufigkeit der Brutvögel in Europa zu dokumentieren und die Veränderungen seit dem ersten Atlas aufzuzeigen, der auf Daten der 1980er Jahre fußte. Zudem soll eine europäische Datenbank für konkrete Auswertungen aufgebaut werden, mit denen gezielt naturschutzfachliche Fragestellungen beanwortet werden können.

Vorgehen und Verantwortliche

Daten zum Vorkommen von Brutvögeln werden für alle 50x50 km grossen Atlasquadrate gesammelt. Zusätzlich werden standardisierte Aufnahmen auf Stichprobenflächen erhoben, auf deren Basis die relative Häufigkeit mit einer Auflösung von 10x10 km modelliert wird. Detaillierte Informationen zum Projekt finden sich auf der speziellen EBBA2-Website. Das Projekt wird vom EBCC durchgeführt. Ein europäisches Team unter der Leitung der Schweizerischen Vogelwarte koordiniert das Projekt. Die Daten werden von 2013 bis 2017 auf nationaler Ebene erhoben und an die Zentrale übermittelt. In Deutschland ist der DDA für die Datenbereitstellung verantwortlich (Kontakt: , ).

Ergebnisse

Eine Übersicht vorläufiger Ergebnisse finden Sie unter mapviewer.ebba2.info/

Erste Ergebnisse liefern auch die folgenden Publikationen (jeweils mit deutschsprachiger Zusammenfassung):

  • Herrando, S., V. Keller, P. Vorísek, M. Kipson, M. Franch, M. Anton, M. Pla, D. Villero, H. Sierdsema, C. Kampichler, T. Telenský, S. Gillings, A. Johnston, T. Gottschalk, J. Guélat, T. Sattler, L. Brotons, N. Titeux, F. Jiguet, M. Kéry & P. Milanesi (2017): High resolution maps for the second European Breeding Bird Atlas: a first provision of standardised data and pilot modelled maps Vogelwelt 137: 33–41 (Heft 1 der BirdNumbers-Proceedings)
    pdf download icon [ 8.843 KB ]
  • Keller, V. (2017): Atlases as a tool to document changes in distribution and abundance of birds. Vogelwelt 137: 43–52
    pdf download icon [ 2.929 KB ]
  • Milanesi, P., S. Herrando, M. Pla, D. Villero & V. Keller (2017): Towards continental bird distribution models: environmental variables for the second European breeding bird atlas and identification of priorities for further surveys. Vogelwelt 137: 53–60
    pdf download icon [ 1.760 KB ]

Ihre Unterstützung!

Sie können EBBA2 auf zweierlei Weise unterstützen:

Mitarbeit an den Kartierungen

Trotz des großen Einsatzes lokaler Organisationen und Personen braucht es in einigen Ländern vor allem Ost- und Südosteuropas in der Brutsaison 2017 Unterstützung der Kartierungen durch ornithologisch versierte Personen aus den „westlichen“ Ländern. Es besteht die Möglichkeit, in Absprache mit den auf der Internetseite des europäischen Atlas aufgeführten nationalen Koordinatoren die Bearbeitung von Quadraten inklusive standardisierter Aufnahmen zu übernehmen und die dortigen Atlaslücken schließen zu helfen. Daneben ist auch die Aufnahme von nicht standardisierten Beobachtungen aus anderen Urlaubs- oder Forschungsreisen wertvoll (Vervollständigung der Artenlisten in den Atlasquadraten). Die in Verbindung mit der Internetplattform ornitho erstellte Applikation NaturaList erlaubt die Erfassung über das Mobiltelefon (auch Offline) auch in Ländern, die über kein Ornitho-Portal verfügen. Doch auch eine Übermittlung mit Excel-Dateien ist möglich. Auf der Internetseite des europäischen Atlas werden die Regionen, in denen noch größere Lücken bestehen, auf einem von den nationalen Koordinatoren betreuten Kartentool ausgewiesen und die dafür notwendigen methodischen Hinweise zur Datensammlung geliefert.

Weitergehende Informationen finden Sie hier: http://www.ebba2.info/contribute-with-your-data/finding-gaps/

  • Keller, V. (2017): Zähler gesucht: Neuer europäischer Brutvogelatlas. Der Falke 2: 32–33
    pdf download icon [ 2.162 KB ]

Spenden

Engagieren Sie sich mit einer Patenschaft für Europas Brutvogelarten! Das Online-Portal zu dieser innovativen Form des Crowd Fundings ist seit Anfang 2017 freigeschaltet. Weitergehende Informationen finden Sie hier: http://www.ebba2.info/support-ebba2/ebba2-species-sponsorship/