DDA-Preis

Der Preis f�r Feldornithologie

Die Förderung der Feldornithologie und der Avifaunistik auf wissenschaftlicher Grundlage ist dem DDA seit jeher ein Anliegen. Daher wurde vor etwa 20 Jahren der „Preis zur Förderung der Feldornithologie“ aus der Taufe gehoben. Mit anfangs 1000.- DM, dann 2000.- DM und ab 2002 mit 1000,- Euro, ist das Preisgeld im Vergleich zu anderen Wissenschaftspreisen zwar gering, aber für die Preisträger doch Ansporn genug, wie die lange Liste renommierter Wissenschaftler zeigt.

Was wird ausgezeichnet?

Das Thema der Arbeit sollte — wie der Name schon sagt — aus dem Bereich der Feldornithologie stammen, z.B. aus den Bereichen Brutbiologie, Vogelzug, Populationsdynamik/-Ökologie oder Siedlungsdichte. Die Arbeiten müssen in deutscher Sprache verfasst sein. Arbeiten, die einen Bezug zum Artenschutz haben, sind besonders preisw&uumürdig. Vorschläge f&uumür preiswürdige Arbeiten können von den Mitgliedsverbänden des DDA oder von Einzelpersonen beim Vorsitzenden, Stefan Fischer, rechtzeitig vor der jeweils Ende Oktober/Anfang November stattfindenden Mitgliederversammlung eingereicht werden. Alle Vorschläge werden von einer fünfköpfigen Jury beurteilt, die sich derzeit aus Andreas Helbig, Siegfried Klaus, Kai Gedeon, Georg Nehls und Manfred Siering zusammensetzt.
icon downloadDie Satzung des Preises für Feldornithologie [23kb].

Was wurde ausgezeichnet?

1981 bis 2002 ist der Preis 16 Mal vergeben worden. Die Themenpalette ist reichhaltig. Neben Arbeiten zum Vogelzug (z. B. Gatter, Dierschke) wurden Publikationen über Kartierungsvorhaben (z. B. Prinzinger & Ortlieb, Bauer & Heine, Mitschke & Baumung), Über die Brutbiologie einzelner Arten (z. B. Ulrich, Jakober & Stauber, Hötker) und über Untersuchungen zur Populationsdynamik (z. B. Möckel, Mäck) prämiert. Nachdem der Preis in den vergangenen Jahren wiederholt nicht vergeben wurde, möchte der DDA zukünftig wieder regelmäßiger hervorragende feldornithologische Arbeiten würdigen. Lassen Sie es uns also wissen, wenn Sie auf Ihrer Meinung nach hervorragende Arbeiten stoßen!
Eine Übersicht über alle prämierten Arbeiten finden Sie unter Preisträger.

 

Bild„Vögel in Deutschland “ behandelt auf über 70 Seiten die Erfsssung rastender Wasservögel.

Bild

BildStatus, Karten, Brut- und Rastbestände, Rote Liste-Status, rechtlicher Schutz ... all das finden Sie in unserem Informationssystem
Vögel in Deutschland

Bild

Vergabestand im Monitoring häufiger Brutvögel





Machen Sie mit...
Häufige Brutvögel
Wasservogelzählung

BildMit einer Förder- mitgliedschaft im DDA helfen Sie uns, die Monitoringprogramme zu organisieren und die Ergebnisse zeitnah in Schutzmaßnahmen einfließen zu lassen.
pdfAufnahmeantrag [ 1.778 kb ]

BildDas Methoden- handbuch ist wieder gedruckt verfügbar und kann für 29,80 € bestellt werden.